Eine Woche ist rum und der erste Beitrag wird bereits sehnsüchtig erwartet. Voilà, hier ist er: der erste Beitrag in dem wir euch mitnehmen in unsere ersten Reiseeindrücke.

Vor einer Woche sind wir in Goa, genauer in Dabolim, gelandet. Von dort ging es nach Palolem Beach, wo wir die erste Woche verbringen wollten. Palolem Beach ist eine schöne Bucht, umgeben von Felsen und einer kleinen Halbinsel. Der wunderschöne Strand ist mit einer Länge von knapp einem Kilometer recht überschaubar und wird zur Stadt hin abgegrenzt mit einer Reihe von Huts. Da der Oktober noch in die Nebensaison fällt befanden sich viele Hütten noch im Aufbau. Die Hütten haben durch den jährlichen Monsun nur eine Lebensdauer von einer Saison und müssen aus diesem Grund jedes Jahr von neuem erbaut werden; mühselig, aber es scheint sich zu lohnen. Täglich entstanden neue Resorts – der Begriff wird hier eher für eine Ansammlung von kleinen Hütten verwandt, Golfplätze und Swimmingpools sucht man vergeblich. Nachdem wir über eine Stunde über den Strand gelaufen sind, fanden wir ein gutes und günstiges Zimmer (7€ / Nacht). Dafür aber in zweiter Reihe.

Die Tage haben wir alle am Strand verbracht. Da es dort allerdings kein bisschen Schatten gibt, haben wir den Großteil des Tages im Rockig Café verbracht. Hier konnte man mit Blick aufs Meer, einem Bier in der einen, einem Buch in der anderen Hand und bei leckerem Essen gut und günstig den Tag verbringen und die Seele baumeln lassen. Wenn einem danach war, sprang man in die Fluten des Arabischen Meers. Die Wassertemperatur war für Warmduscher wie uns genau richtig. Das ist Entspannung pur! Für Abwechslung sorgten zum Beispiel eine Bootstour um Rückenflossen von Delfinen zu begutachten oder auch ein Kochkurs bei dem man die Gewürze der Indischen Küche kennen und lieben lernte.

Alles in allem eine durch und durch gelungene erste Woche!

 

Das soll als erster Einstieg genügen. Für die Fotos müssen wir noch auf eine schnellere Internetverbindung warten. Weitere Berichte folgen. Morgen geht es erst einmal nach Delhi.